Sport bei chronischen Lungenerkrankungen
Heraus aus passiven und schonenden Verhaltensweisen, hin zu einem gezielten medizinischen
Trainingsprogramm! Denn nur wer aktiv bleibt, durchbricht die immer enger werdenden Grenzen der
körperlichen Leistungsfähigkeit. Die unter professioneller Anleitung ausgeführten Übungen sind speziell
auf die symptomatischen Bedürfnisse zugeschnitten und verfolgen Zielsetzungen, die gerade bei
chronischen Lungenerkrankungen wichtig sind:
- Steigerung der Ausdauer
- Spezielle Kräftigung der Atemmuskulatur
- Erleichterung des Umgangs mit Atembeschwerden (durch Atem- Entspannungstechniken)
- Förderung von Muskelaufbau und Muskelkraft
Neben einem Rehabilitationsprogramm nach BRSNW Kriterien besteht alternativ die Möglichkeit im
vereinseigenen Fitnessraum mit neuesten Herz-Kreislauf- und Kraftgeräten effektiv zu trainieren.
Basisprogramm nach BRSNW Kriterien: Teilnahme mit ärztlicher Verordnung
Beitragsfrei
Teilnahme ohne ärztliche Verordnung
Monatsbeitrag: 12,00€
Alternativprogramm (Gerätetraining): Keine Anerkennung ärztlicher VO
Monatsbeitrag: 12,00€