Wirbelsäulengymnastik
Haltungs-, Bandscheiben- und Wirbelsäulenbeschwerden. Durch „Alltagsbewegungen“ wird die
Muskulatur, die die Wirbelsäule in einer schonenden Lage hält, nicht mehr ausreichend gestärkt. Bei
passivem Verhalten verschleißt die Wirbelsäule im fortschreitenden Alter und wird stark geschädigt. Aber
auch Fehlbelastungen, psychischer Druck und Stress führen zu Schmerzen und dauerhaften Schäden.
Durch aktives Haltungs-, Muskel- und Entspannungstraining soll diesem entgegengewirkt werden.
Wirbelsäulengymnastik bietet kräftigende und entspannende Bewegungs- und Mobilisationsübungen, die
die Funktionalität der Rückenmuskulatur verbessern. So wird die Wirbelsäule durch funktionelle
Übungen aufgerichtet, entspannt und vor allem dort gekräftigt, wo sie während den Alltagsbelastungen
standhalten muss.