• kids_slide2.jpg
  • tor_images.jpg
  • slide02.png
  • kids_slide.jpg
  • stadion.jpg
  • fuss_ball.jpg
  • boriginal1024.jpg

D3-Jugend

Jahrgang
2010-2011
Trainer/ Betreuer

Trainer: Noah Cohaus
Co-Trainer: Mika Behnke
Co-Trainer: Julian Wulf
Betreuer: Sven Behnke

Kontakt +49 157 75775649
Trainingszeiten Di. & Do. 17:30 - 19:00 Uhr
   
Ergebnisdienst https://www.fussball.de/mannschaft/djk-eintr-stadtlohn-iii-djk-eintr-stadtlohn-westfalen/-/saison/2223/team-id/023V9PILNC000000VS548985VVRPGK5E#!/

 

D-3 Junioren, ein Team macht Spaß – auch wenn wir noch ohne Punkte sind !!!

 

SuS III – DJK III   5:2

Wir haben uns gerade im Derby vorgenommen kämpferisch dem SuS gegenüber zu treten.

Leider haben sind wir durch individuelle Fehler schnell mit 0:3 in Rückstand geraten.

Rena konnte bei einem schnellen Konter nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Fabio zum 1:3. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der SuS auf 1:4.

Unsere Mannschaft zeigte aber Moral. So kamen wir auch im 2.Durchgang zu der einen oder anderen Torchance.

Mitten in der Drangphase erhöhte der SuS auf 1:5, aber auch jetzt steckte unsere Mannschaft nicht den Kopf in den Sand.

Nachdem Rena den gegnerischen Torwart unter Druck setzte, konnte dieser den Ball nicht sicher klären. Der Ball landete bei Lara, die aus 15m auf 2:5 verkürzte.

Mit etwas mehr Glück im Abschluss, hätten wir das eine oder andere Tor mehr erzielen können.

Trotzdem möchten wir der Mannschaft ein großes Kompliment machen. Sie hat nie den Kampf aufgegeben. Mit dieser Leistung werden wir auch den ein oder anderen Sieg einfahren.

Da sind wir Trainer uns sicher.

DJK III – 1.FC Oldenburg Ahaus II       1:3

Die Gelegenheit Punkte zu sammeln, hatten wir schon 2.Tage später.

Mit Oldenburg Ahaus kam ein Gegner nach Stadtlohn, der bisher 2 Siege einfahren konnte.

Unsere Mannschaft ging konzentriert zu Werke, wobei unsere Gegner die besseren Torchancen hatte.

Max im Tor zeigte eine sehr gute Leistung, und machte die eine oder andere Torchance für Oldenburg zunichte.

Leider waren es wieder zwei Fehler im Spielaufbau, wo wir es nicht geschafft haben, den Ball über außen zu klären.

So wurde versucht den Ball durch die Mitte zu klären, was aber durch den Gegner bestraft wurde.

So führte Oldenburg durch einen Doppelschlag mit 2:0.

Aber auch jetzt zeigte unsere Mannschaft Moral, und Rena verkürzte mit dem Pausenpfiff auf 1:2.

Nach dem Wechsel spielten wir noch offensiver und hatten die Möglichkeiten den Ausgleich zu erzielen.

Leider kam es so, wie es im Fußball immer kommt. Wenn du vorne die Tore nicht machst, bekommst du sie hinten.

Oldenburg kam durch einen Konter zum 1:3 und siegte, wenn auch etwas glücklich.

Auch wenn es die 3.Niederlage im 3.Spiel war, geben wir die Hoffnung auf den ersten Sieg nicht auf. Wir haben in der D-3 einen Kader von 20 Kindern (davon 5 Mädels).

Von der Nr 1, bis zur Nr.20 gibt jeder einzelne alles, was uns als Trainerteam sehr stolz macht.